Ein nachhaltiger und ökologischer Betrieb ist uns wichtig.

Der Begriff „nachhaltig“ stammt ursprünglich aus der Forstwirtschaft. Er beschreibt eine ökologische Waldbewirtschaftung. Dabei wird nur so viel Holz genutzt wie auch natürlich wieder nachwachsen kann.

Dieses Prinzip möchten wir auch in unserem Unternehmen so weit wie möglich übertragen und anwenden. Daraus haben sich mittlerweile viele interessante Projekte ergeben, mit denen wir als Handwerks- und Dienstleistungsunternehmen ökonomische Ziele und ökologische Verantwortung vereinen.

Unsere 60m² große Blumenwiese ist eines unserer Nachhaltigkeitsprojekte in unserem Unternehmen. Hier wurde ein Lebensraum für Bienen und Insekten mitten im Gewerbegebiet erschaffen.
Bereits beim Neubau unseres Firmengebäudes im Jahr 2009 war uns eine ökologische Bauweise wichtig. Daher besteht es zu 85 % aus nachwachsenden Ressourcen. Das verwendete Holz stammt aus zertifiziert nachhaltiger Waldbewirtschaftung.
Viele unserer Heizungsanlagen nutzen Solarthermie und somit die unerschöpfliche Energie der Sonne. Mittlerweile sorgen unsere installierten Anlagen für eine jährliche CO2 Einsparung von 35 Tonnen. Wir freuen uns auf die nächsten Anlagen mit Solarwärme um diese Zahl weiter zu steigern. (Stand: Juli 2018)
Auch bei über 30°C behalten wir immer einen kühlen Kopf. Und das sogar mit gutem Gewissen. Denn im Rahmen unserer ökologischen Verantwortung als Familienbetrieb verbraucht unsere Raumklimatisierung 80% weniger Energie als herkömliche Klimaanlagen. Wir nutzen für die Kühlung unserer Büro- und Ausstellungsräume vorrangig regenerative Umweltenergie aus einer 100m tiefen Erdsonde.
Unsere drei weiteren Projekte werden wir hier in kürze präsentieren.